Christiane Komarek

Faszientanzen

Biografie

Christiane Komarek

Christiane Komarek ist eine engagierte Faszien-Coachin, deren Mission es ist, Familien nach einem Schlaganfall auf ihrem Weg zurück zur Lebensfreude zu begleiten. Unter dem Motto "Geht nicht, gibt’s nicht!" bietet sie innovative Faszien-Coaching und Rock-a-fellow Faszientanz-Programme an. Diese sind darauf ausgerichtet, den Schlaganfall als Wendepunkt für eine tiefgreifende Lebensveränderung zu nutzen. Christiane lehrt die "Sprache der Faszie", um Körper, Seele, Geist, Umfeld und Finanzen harmonisch auf die Genesungsreise zu integrieren. Ihr Ziel ist es, Menschen zu befähigen, aktiv ihre Genesung zu gestalten und voller Leben neu zu erblühen.

Website:

https://faszientanzen.de

Exklusive Kongress Rabatte

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experteninterviews?

Du kannst nicht alle 25 Experten-Interviews über einen gesunden Rücken sehen?

Du verpasst kein einziges Interview mit dem Rückengesundheitspaket!

Erhalte unbegrenzten Zugang zum gesamten gesunden Rücken-Kongress und sei der Zeit voraus mit bahnbrechenden Fakten über eine schmerzfreie Rückengesundheit (die selbst viele Gesundheitsprofis noch nicht kennen!)

13 Kommentare

  • Liebe Christiane
    deine Geschichte hat so mein Herz berührt.
    Auch ich habe eine ähnliche Lebensgeschichte, was mich dazu brachte, mit meinem Körper EINS zu werden. Deine Arbeit macht Mut, jede Herausforderung als eine Chance zum Wachsen zu sehen. Ich werde mir Deine Videos noch anschauen. Herzliche Grüsse. Yasemin Modler

  • Brunhilde

    Also ich kann dies nicht bestätigen…;-gerade heute ist ein älterer Herr auf der Rolltreppe mit Rolator gestürzt…
    Ich konnte Rolator nach oben drücken,mein Mann und der Herr dahinter haben dem liegenden Herrn geholfen,von überall kamen Leute…,alle halfen und wollten sogar Krankenwagen rufen…
    Ich mache immer wieder helfende Erfahrungen….!!!Danke für diesen wundervollen Kongress 🙏🍀

  • Barbara

    Liebe Christiane,
    vielen Dank fürs Teilen deiner Lebensgeschichte und wie Du die Ereignisse interpretierst und damit umgehst.
    Nach der Diagnose Mammakarzinom und dem Hintersichlassen der ersten Turbulenzen habe ich mit „meinem“ Krebstumor Gespräche geführt, ihn umarmt und wir haben uns voneinander verabschiedet. Loslassen war das Zauberwort. Auch ich habe mich gefragt wozu das gut ist und was mir diese Situation sagen will. Es war ein Sich-auf-Sich-Selbst zurückbesinnen und nur mit dem nötigsten „Gepäck“ im Leben weiter zu gehen.
    Beste Grüße, Barbara K.

  • Nancy

    Wow

    Ich hab schon Halteppsitionen aus dem somatic experien cing gemacht oder fasziniert Massagen ect

    Aner die Kombi

    Mein Arm ist richtig warm, gut durchblutet
    Entspannter

    Aber arbeitet man immer mit dem Arm oder an
    verschiedenen Stellen?

    Ich hab die linke Sehne im Nacken seit 2018 blockiert wodurch der ganze Nacken und obere Rücken entzündlich weh tut
    Und seit 1 Jahr auch der untere Rücken der richtig weh tut
    Mal mehr unten, mal mehr oben

    Vor 2018 hab ich Yoga gemacht, war Tänzerin, Reiterin
    Seiten geht das plötzlich alles nicht mehr, auch physio oder sanftes Yoga, Rückenübungen, verschlimmern es nir anstatt zu helfen

    Deswegen bin ich auch auf der Suche nach Alternativen
    Die Botschaften dahinter hab ich seit Jahren erleuchtet und verändert wa sich konnte, Energiearbeit wurde auch immer wieder gemacht, da fällt mir erst mal ichts mehr ein
    Danke auch für diesen super.tollen Kongress!!

  • Lene

    Danke für diese neue Methode, die so einfach anzuwenden und für viele Menschen ein Strohhalm sein wird. Ich werde das bestimmt weiter verbreiten und natürlich selbst anwenden. Es war für mich wie ein Edelsteinfund.

  • In meiner ersten Sitzung mit Christiane ging es gleich sanft, aber nachdrücklich an die Ursachen der Übel, die sich in meinen Faszien festgesetzt hatten. Und ja, beim Lösen durfte auch die ein oder andere Träne der Erleichterung fliessen 😉 Christiane, Du hast Du einfach magische Hände und fühlst damit, wo der Schuh drückt. Dass Du Deine Methode und Deine Geschichte nun weiter in die Welt trägst, wird Dir jede/r unendlich danken! Ich jedenfalls tue es, Tag für Tag, gelöst und schmerzfreier denn je.

  • Pia

    Tolles inspirierendes Gespräch mit vielen kraftvollen Zauberworten.
    Danke

  • Nini Maszewski

    Ja das Thema Fascientherapie begeistert mich schon seit 26 Jahren , als ich hier in Frankreich eine Fascientherapeutin kennengelernt habe , die mein Sohn als Baby geheilt hat … ein ehemaliger ostéopathe namens Danis Bois endeckte ein im inneren spiralförmige Bewegung , die sich den fascien entlang bewegt , falls keine Blockade da ist . Und er ist der Meinung jeder physische und psychologische Schock hinterlässt solche Blockaden !
    Bei mir war es ein abstillen mit 2 Jahren und dadurch schlafprobleme , die dann durch Therapie mit 33 Jahren völlig weg war …
    Ich habe gehört in Berlin gibt es jetzt eine Schule 🙂 und es gibt auch eine Bewegungstherapie die diese innere Bewegung wieder antreibt .., liebe Grüße aus Frankreich von Nini. :-))

  • simone Angelbeck

    Liebe Christiane,
    meinen Körper habe ich nach einer Hirnblutung nach Verkehrsunfall mit Halbseitenlähmung li (1993) wieder ganz gut wiederhergestellt! Mein Kopf macht Probleme ..ich nehme seit Jahren schon Venlafaxin und es fällt mir schwer mich zu motivieren! Hast du einen Tip für mich?
    liebe Grüße,Simone

    • Liebe Simone, lass uns gerne einen Fasziencall am Zoom machen, und Deine Faszie fragen, welche Tür Du noch immer verschlossen hältst.. und was es braucht, sie zu öffnen.. schreib mir und buche Dir einen Termin.. hg, Christiane

  • sehr wertvolle Impulse, herzlichen Dank 🙂

  • Liudmila Belykh

    Liebe Christiane!

    Vielen Dank für diese Tipps.

    Wie kann man unterscheiden, ob man Muskel- oder Faszienschmerzen hat?

  • Rena

    wie wunderschön liebe Christiane. Bin sehr berührt und habe sofort Zugang und inneren Halt gefunden, bin dir sehr dankbar. Und gebe es weiter.
    LIEBE Grüße und innigen Dank !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert