Ernst Albert

Schmerzfrei mit Cupping

The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.

Biografie

Ernst Albert

Ernst Albert ist Heilpraktiker und sein Motto lautet: Jeder Mensch ist einzigartig und eine Einheit aus Körper, Geist und Seele. Sein Therapiekonzepte werden individuell an die jeweilige Patientensituation und Erkrankung angepasst. Jedoch versuche er, wenn möglich, auf sein 3-Säulen-Konzept aufzubauen.
Das heißt: auf der Körper eben, Energieebene und Seelenebene.

Seine Fachgebiete: manuelle Therapien, Ohrakupunktur und orthomolekulare Medizin. Mit seinem umfassenden Know-how unterstützt er tatkräftig das BellaBambi®-Team als Cupping-Experte und vermittelt seine Fachkenntnisse auf Online-Schulungen.


Cupping
Die neue Methode zum Lösen der Faszien

Das moderne Schröpfen bei Rückenproblemen, Müdigkeit, Kopfschmerzen und vielen mehr.

Cupping unterstützt die Regeneration, das Training und die Beweglichkeit im Alltag und sorgt für Schmerzfreiheit.

Mit vielen verschiedenen Techniken wird individuell mit den Cups auf den verschiedenen Ebenen des Körpers eingegangen. Die Faszien werden stabil und geschmeidig gehalten und der Stoffwechsel in Fluss gebracht.

Durch den Unterdruck spannt sich das Fasziensystem dreidimensional auf. Das schafft Raum zwischen den einzelnen Gewebeschichten. Über zusätzliche Bewegung wirken Scherkräfte, die die Gleitfähigkeit innerhalb des Fasziensystems weiter verbessern.

Cupping entweder zur Schmerzbehandlung oder einfach nur zur wohltuenden Massage.

Massage einfach mal anders.

- Mehr Beweglichkeit
- Straffere Haut
- Elastisches Bindegewebe
- Gesteigerte Leistungsfähig
- Weniger Schmerzen
- Geringeres Verletzungsrisiko
- Besseres Körpergefühl

Webseite: http://www.albert-naturheilpraxis.de/

Für alle BellaBambi Produkte auf  https://bellabambi.de/
10% Rabatt mit dem Gutscheincode: andrea-lienemann

 

 

 

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experteninterviews?

Du kannst nicht alle 27 Experten-Interviews über einen gesunden Rücken sehen?

Du verpasst kein einziges Interview mit dem Rückengesundheitspaket!

Erhalte unbegrenzten Zugang zum gesamten gesunden Rücken-Kongress und sei der Zeit voraus mit bahnbrechenden Fakten über eine schmerzfreie Rückengesundheit (die selbst viele Gesundheitsprofis noch nicht kennen!)

7 Kommentare

  • Edeltraud

    Vielen Dank für den Beitrag und die ruhigen Erklärungen. Ernst zu hören und die entspannte Sprechweise war es schon heilsam.
    Endlich jemand der auch an die ältere Generation denkt und deutlich artikuliert.

    • Ernst

      Danke dir Edeltraud. Die Anwendung von Cupping ist einfach und eben auch für die ältere Generation bestens geeignet. Beste Grüße

  • Christine Mattes

    Super Vortrag von Ernst, dazu habe ich eine Frage zu den Cups. Kann man diese auch benutzen bei Fibromyalgie, Osteoporose und Arthrose wahrscheinlich auch noch Arthrose mit Schmerzen in den Handgelenken Daumen und Armen. Welche Größe ist sinnvoll? Habe mir die Homepage angesehen und keine Preise gefunden.Denke es geht nichts über die Krankenkasse?
    Grüße

    • Ernst

      Liebe Christine.
      Auch bei den genannten Erkrankungen sind die Cups zur Unterstützung gut einsetzbar. An den Händen und kleineren Körperzonen eignet sich die mini-Ausführung. An den größeren Gelenken wie Knie, die original-Ausführung. Bei Fibromyalgie gilt es die ganzen muskulär/faszialen Schmerzbereiche auszustreichen. Die Preise müssten auf der Homepage vom Hersteller auf jeden Fall verfügbar sein. Gesetzliche Krankenkasse zahlt eher nicht, eventuell wenn vom Arzt eine Begründung angegeben ist. Privatrezept mit PZN müsste funktionieren. Die Cups sind auch in jeder Apotheke erhältlich.
      Beste Grüße

  • Daniela

    Meine Frage wäre auch ob man es bei Osteoporose anwenden kann.

    Ich wollte auch noch fragen, ob man Antworten erhält. Ich habe noch keine Antworten erhalten.

    • Hallo liebe Daniela!
      Ich leite es an Ernst Albert weiter.
      Die fachgerechte Antwort kommt sicherlich

    • Ernst

      Liebe Daniela,
      sorry für meine etwas verspätete Antwort.
      Ja, auch bei Osteoporose ist cupping unterstützend einsehbar. Dadurch, das es eine sehr breitbandige Wirkung auf den Körper hat, Durchblutung und Lymphfluss werden gesteigert.
      Natürlich behebt es die zugrundeliegende Ursache der Osteoporose nicht. Aber gerade auch nach Brüchen kann der Heilungsprozeß gut unterstützt werden. Der Nährstofftransport durchs Gewebe wird gefördert. Schmerzen können gemildert werden.
      Weitere Fragen kannst du gerne direkt an info@albert-naturheilpraxis stellen.
      liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert