Michael Rupp

Personaltrainer und Rückenexperte

The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.

Biografie

Michael Rupp

Michael hatte schon mit 14 Jahren Skoliose und damit dauerhafte Rückenschmerzen und einige therapien hinter sich gebracht. So kam der gelernte Feinwerkmechaniker zum Beruf Personal Trainer und Rückenexperte. 

Du hast schon länger Schmerzen?

Du rennst von Therapie zu Therapie und hast schon alle mögliche Ärzte besucht, aber nichts hat geholfen?
Michael zeigt dir, wie du an der Linderung deiner Schmerzen arbeiten kannst, um endlich wieder Freude an Bewegung zu haben!

Homepage: https://mr-personaltrainer.net/

 

 

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experteninterviews?

Du kannst nicht alle 27 Experten-Interviews über einen gesunden Rücken sehen?

Du verpasst kein einziges Interview mit dem Rückengesundheitspaket!

Erhalte unbegrenzten Zugang zum gesamten gesunden Rücken-Kongress und sei der Zeit voraus mit bahnbrechenden Fakten über eine schmerzfreie Rückengesundheit (die selbst viele Gesundheitsprofis noch nicht kennen!)

6 Kommentare

  • Beate

    Danke, liebe Andrea, für die vielen so unterschiedlichen Beiträge über die Wirbelsäule. Ich besitze den MiShu Stuhl schon recht lange, habe aber ihn jetzt erst wieder oft in mein Leben und in meine Übungszeit miteinbezogen. Die TJ-Motions werden schon ausprobiert, und der Spinefitter ist bestellt.Ich habe einen gesunden Rücken, den ich beibehalten möchte.Herzliche Grüße von Beate.

    • Liebe Beate,

      Wow….. das ist ein großes Dankeschön, das Du meine Vorschläge zu einem schmerzfreien Leben so viel tust. Freue Dich auch schon auf die nächste Zeit, was es mit Dir macht und was ich noch alles für euch vorhabe.
      Liebe herzliche Grüße Andrea

  • Das war sehr gut. Immer tun.Das ist es.

  • Ingrid

    Es gibt ein Sprichwort: Angst frisst Seele auf! Ich stelle immer wieder fest, dass ich mit meinen 81 Jahren überhaupt nicht in das vorgegebene Schema passe: Seit ca. 25 Jahren kein Arzt mehr, keine Schmerzen mehr, kein Rollator – dafür zügiges Gehen, Gymnastik, Schneidersitz, ich komme beim Stehen mit den flachen Händen auf den Boden – usw. usw. usf. Bei der Gymnastik fällt mir auf, dass 20/30 Jüngere, nicht mithalten können.
    Barfußlaufen – einfach eine super Angelegenheit, nicht weit entfernt ist ein toller Barfußpfad, der auch gerne besucht wird 🙂

    • Andrea

      Hallo Ingrid!
      Du bist ein super Vorbild für viele Menschen die immer eine Ausrede haben.
      Danke 🙏 dir für dein Kommentar

  • Ela

    Interessanter, gleichwohl oberflächlicher Vortrag, entweder habe ich es nichr mitbekommen oder aber der Vortragende hat gar nicht erklärt, wie er überhaupt konkret arbeitet..?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert